Ein erotisches Abenteuer im Internet organisieren

Im Zeitalter der modernen Kommunikation dient das Internet als Plattform für die unterschiedlichsten Belange. Die Vernetzung aller zur Verfügung stehenden Systeme bietet viel Komfort im Alltag. Selbst die Suche nach einem passenden Partner wurde mit der Einführung des Internets revolutioniert.

Die Zeiten in denen wir auf der Straße jemanden ansprechen mussten, um ein Date zu arrangieren, sind längst vorbei. Heute nutzen wir das Internet, um ein erotisches Abenteuer zu organisieren. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand, denn im Internet können wir uns genau dort anmelden, wo wir Gleichgesinnte stoßen. Zahlreiche Plattformen für erotische Abenteuer ohne Verpflichtungen laden dazu ein, das passende Gegenstück für ein erotisches Abenteuer zu finden. Einige Portale sind kostenlos, andere bieten ihre Vermittlungsdienste gegen eine monatliche Gebühr an, welche häufig an einen Langzeitvertrag gebunden ist. Wenn es darum geht diese Dienste in Anspruch zu nehmen, unterscheiden sich die Anbieter jedoch kaum. Zunächst wird eine kostenlose Registrierung vorgenommen. Dabei wählt der User seinen Namen, welchen er auf der Plattform nutzen will und füllt dazu eine Onlinemaske aus, wo persönliche Daten eingegeben werden. Sobald die Maske vollständig ausgefüllt wurde, gilt es den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zuzustimmen und schon kann die Anfrage abgesendet werden. Es folgt eine automatisch generierte Email, welche an die angegebene Adresse gesendet wird. In dieser Email befindet sich ein Bestätigungslink, welcher angeklickt werden muss, um das Konto zu verifizieren. Ist dies geschehen, kann es auch schon losgehen.

Nun können andere Mitglieder angeschrieben werden, welche ebenfalls auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer sind. Ein Blick in das entsprechende Profil lohnt sich, denn häufig werden Interessen und Neigungen dort geschildert, sodass nach der Kontaktaufnahme gar nicht mehr danach gefragt werden muss. Die Kontaktaufnahme gestaltet sich dabei als sehr leicht, denn auch wenn einem gerade kein passender Text für die erste Nachricht einfällt, können bestimmte Features genutzt werden, welche die Portalbetreiber anbieten. Die variieren und können sich in Form virtuellen Küssen, Zuzwinkern oder Anstupsen äußern. Inzwischen zeichnet sich jedoch der Matching-Trend ab. Immer mehr Anbieter stellen im Rahmen ihrer Flirt-App Matching-Funktionen bereit. Diese lassen sich am besten als eine Art virtuelles Speed-Dating beschreiben. Dabei wird dem Nutzer ein Profilbild gezeigt, welches den Kriterien entspricht, die vorher ausgewählt wurden. Wenn der Nutzer also die Filter Alter, Wohnort, Größe und Ambitionen gesetzt hat, werden im Match nur die Mitglieder angezeigt, welche diese Anforderungen erfüllen. Der Nutzer hat nun die Möglichkeit zu entscheiden, ob die auf dem Foto abgebildete Person als sympathisch oder weniger sympathisch eingestuft werden soll. Dafür stehen in der Regel zwei Auswahlmöglichkeiten bereit. Wählt der Nutzer die bestätigende Match-Funktion, wird dem User auf dem Foto mitgeteilt, dass Interesse besteht. Wählt der Nutzer die Funktion „Weiter“, wird das nächste Profilbild angezeigt. Das Matching liefert gleich mehrere Vorteile:

  • Kostenlos
  • Defensive Kontaktaufnahme
  • Zeitvertreib
  • Unterhaltungsfaktor
  • Gute Datechancen
Bei so vielen Möglichkeiten lässt das gewünschte Date häufig nicht lange auf sich warten. Doch, wenn es darauf ankommt, fehlt meistens die zündende Idee für einen erotischen Treffpunkt. Die meisten Flirtportale agieren überregional und bieten ihren Service nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch in anderen Ländern an. Da stellt sich natürlich die Frage, in welcher Stadt das Date stattfinden soll und wie ein erotischer Treffpunkt aussieht. Folgende Städte eignen sich aufgrund ihrer Größe und ihrer Möglichkeiten in Bezug auf erotische Treffpunkte für ein Kennenlern-Date:
  • Augsburg
  • Berlin
  • Frankfurt
  • Friedrichshaven
  • Nürnberg
  • München
Für Sextreffen in Augsburg gibt es gleich mehrere Optionen für ein erstes Date. Hier eignet sich zum Beispiel der Botanische Garten für einen ausgiebigen Spaziergang. Besonders harmonisch wird es dort im Japan-Garten, welcher unbedingt besucht werden sollte. Allerdings ist ein Besuch im Botanischen Garten vom Wetter abhängig. Der Spaziergang durch die großzügig geschnittene Parkanlage bietet sich eher an Sonnentagen anm weshalb beim ersten nicht nur die Dienste von Amor, sondern auch von Petrus dem Wettergott hilfreich sind.

In Berlin empfiehlt sich der Besuch des Berliner Fernsehturms. In 203 Metern Höhe befindet sich ein Restaurant, welches einen zauberhaften 360° Ausblick über die Bundeshauptstadt liefert. Perfekt für ein erstes Sexdate in Berlin. Wer ein paar fotografierende Touristen ausblenden kann, findet hier exzellente Kuchen und eine anregende Atmosphäre für erotische Gespräche.

In Mainhattan bzw. Frankfurt laden zahlreiche Liegewiesen und Sandstrände zu einem ersten Date ein. Zum Beispiel am Westhafentower, wo 200 Leute Platz auf dem Sandstrand finden. Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Schwarze Plastikliegen sorgen für Lümmelatmosphäre und die Gastro-Preise sind moderat. Eben die perfekte Kulisse für ein erstes Date.

Aber auch die beschauliche Stadt Friedrichshaven bietet für Sextreffen die optimale Atmosphäre für ein erstes Date. Hier kann man gemeinsam über die Uferpromenade schlendern und dabei auf den tiefblauen Bodensee blicken. Im Hintergrund befinden sich die Gipfel der Schweizer Alpen, welche ebenfalls für einen beeindruckenden Ausblick sorgen.

Nürnberg liefert gerade bei Nacht einen besonders romantischen Platz auf dem Kettensteg (siehe hier http://www.dating-kompass.de/abenteuer/sextreffen/sextreffen-nuernberg.html).  Auch wenn dieser sehr modern wirkt, ist er bereits 200 Jahre alt und wurde inzwischen renoviert. Hier lässt sich entspannt lustwandeln, wobei sich der umwerfende Rundblick fördernd auf sinnliche Gespräche auswirkt.

Romantisch und kulinarisch geht es in München zu, wo man sich ausgiebig durch den Viktualienmarkt schlemmen kann. Dabei handelt es sich um den größten Freiluftmarkt Deutschlands, welcher jede Menge frischer Schmankerl bereit hält.

Share this post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Subscribe to our Monthly Cyber Security Digest

Get monthly content to keep you up to date on the latest news and tips